FfE Logo
STARTSEITE / AKTUELLES / Nützliche §§ / Netzwerk Standards der AG Energieeffizienz-Netzwerke (Nov. 2015)

Netzwerk Standards der AG Energieeffizienz-Netzwerke (Nov. 2015)

Sachstand: November 2015


Die Arbeitsgemeinschaft Energieeffizienz-Netzwerke (AGEEN) hat Mindest-Standards für die Durchführung von Energieeffizienz-Netzwerken von Unternehmen (Industrie) festgelegt, die nachfolgend kurz zusammengefasst sind:

Laufzeit

  • Mindestens 3-4 Jahre

 

Konstitution

  • regional
  • branchenübergreifend
  • branchen- oder konzernintern

 

Zielgruppe

  • getrennt für KMU und mittlere/größere Unternehmen
  • oder andere Merkmale (Bsp: alle Unternehmen wollen ein Energiemanagementsystem (EnMS))

 

Anzahl der Teilnehmer

  • mindestens 8
  • maximal 16 Teilnehmer

 

Anzahl der Treffen

  • mindestens 3, besser 4 Treffen pro Jahr, möglichst ganztätig
  • bei KMU: mindestens 2 Treffen pro Jahr

 

Potenzialanalyse (Energieaudit)

  • Analyse gemäß DIN EN 16247-1
  • bzw. Übertragung der Ergebnisse in Maßnahmenliste, mit Betriebsbegehung durch externen energietechnischen Berater (empfohlen)

 

Zielsetzung

  • betriebs-/standortbezogen
  • gemeinsames Netzwerkziel für Energieeffizienz-Steigerung und CO2-Verminderung (in Prozent)

 

Ausrichtung

  • Netzwerktreffen bei den teilnehmenden Unternehmen vor Ort (abwechselnd)
  • professionelle Moderation der Treffen inklusive Betriebsbesichtigung, Fachvorträgen und Erfahrungsaustausch

 

Monitoring

  • jährlich zur Fortschreibung der Erfolge bzw. des EnMS und Energieaudits
  • individuell (vertraulich) mit dem energietechnischen Betrater (etB) und dem Teilnehmer
  • Netzwerk-Monitoring auf Basis der Ergebnisse aller Teilnehmer

 

Weitere Informationen: