Die Herausforderungen der Energiewende

Artikel von Serafin von Roon und Wolfgang Mauch in der „3e – Magazin für die Energiewirtschaft in Gewerbe und Industrie“, Kundenmagazin der erdgas schwaben gmbh, Ausgabe 3/2011

Zusammenfassung

Die Energiewende der Bundesregierung stellt die Akteure der Energiewirtschaft vor vielfältige Herausforderungen. Aufgrund des Wandels der Energieerzeugungsstruktur (Ausbau von Offshore-Kapazitäten, Lastflussumkehr) müssen die Übertragungs- und Verteilnetze ausgebaut werden. Weiterhin ist der fluktuierenden Einspeisung regenerativer Kraftwerke zum einen mit dem Ausbau der Speicherinfrastruktur entgegenzutreten. Zum anderen müssen konventionelle Kraftwerke zukünftig rasch auf die Lastschwankungen im Netz reagieren können und werden deshalb eine geringere Volllaststundenzahl aufweisen.

Aufgrund ihrer guten Regelungseigenschaften, ihrer niedrigen Investitionskosten und ihrer kurzen Planungs- und Bauzeiten werden voraussichtlich Erdgaskraftwerke in Zukunft einen Bedeutungszuwachs erfahren. Ein weiterer Vorteil dieser Technologie ist der Brennstoff selbst. Neben fossilem Erdgas kann auch synthetisches Erdgas aus sogenannten Power to Gas Anlagen verwendet werden.