Lastflexibilisierung in der Industrie

Erschienen in:
VIK-Mitteilungen, Ausgabe 2/2014, S. 4 - 7


Autoren:

Dipl.-Ing. (FH) Anna Gruber,
Tim Buber, M. Sc.


Zusammenfassung

Die Autoren erläutern Hintergrund und Notwendigkeit eines verstärkten Einsatzes flexibler Lasten zur Stabilisierung des Stromsystems. Die bestehenden Potenziale zum Ausgleich der zunehmenden fluktuierenden Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energien werden vorgestellt und Möglichkeiten sowie Hemmnisse für deren Einsatz erläutert. Abgerundet wird der Artikel von einer Checkliste für eine erste Bewertung der bestehenden Optionen für die Teilnahme an diesem flexibleren Strommarktgcschehen in den Unternehmen.


Download des vollständigen Artikels: