Chancen und Risiken von erneuerbaren Energien

Vortrag von Serafin von Roon auf einem Seminar der Hanns-Seidel-Stiftung zur aktuellen Energiepolitik, Bildungszentrum Wildbad Kreuth, 29. bis 31. August 2014


Chancen Erneuerbarer Energien

Vom 29. bis 31. August 2014 fand im Bildungszentrum Wildbad Kreuth ein Seminar zur Energiepolitik statt, auf dem verschiedene Aspekte, Standpunkte und Konzepte zur Energiewende und künftigen Energieversorgung dargestellt wurden. Serafin von Roon hielt auf dieser Veranstaltung, die von der Hanns-Seidel-Stiftung ausgerichtet wurde, einen Vortrag, in dem er die Chancen erneuerbarer Energien herausstellte, wie beispielsweise:

  • Entscheidender Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele durch Reduktion der CO2-Emissionen
  • Kompensation von verfehlten Einsparzielen
  • Verminderung von Energieimporten mit der Folge von geringeren Abhängigkeiten und geringeren Zahlungsflüssen ans Ausland
  • Verstärkte Wertschöpfung vor-Ort mit breiterer Beteiligung
  • Erschließung neuer Märkte
  • Proof of concept - Deutschlands besondere Verantwortung als Vorbild für Schwellenländer


Herausforderungen

Für eine erfolgreiche Umstellung und Integration der erneuerbaren Energien müssen noch eine Vielzahl an Herausforderungen gemeistert werden, auf die anschließend eingegangen wurde:

  • Aufrechterhaltung der hohen Versorgungsqualität und der Spitzenposition der Versorgungszuverlässigkeit
  • Sicherstellung eines permanenten Gleichgewicht von Erzeugung von Verbrauch
  • Höhe und Verteilung der Kosten
  • Akzeptanz


Lösungsansätze

Weiterhin wurden in dem Vortrag mögliche Lösungsansätze vorgestellt und kritisch miteinander verglichen:

  • Netzausbau
  • Flexibilisierung konventioneller Kraftwerke
  • Lastflexibilisierung
  • Verstärkter Austausch mit den europäischen Nachbarn
  • Bau neuer Speicher
  • Anpassung des Marktdesigns
  • Neue Tarifmodelle
  • Nutzung des Potenzials im elektrischen Wärmemarkt (Power-to-Heat)
  • Flexibilisierung von Kraft-Wärme-Kopplung
  • Power-to-Gas