FfE Fachtagung 2015: Potenziale und Kosten industriellen Lastmanagements

Vortrag von Anna Gruber bei der FfE-Fachtagung am 29./30. April 2015


Abstract

Für den Umbau des bisherigen Stromversorgungssystems hin zu einem von erneuerbaren Energien dominierten System müssen zwei wesentliche Herausforderungen gemeistert werden. Die Energieeffizienz muss weiter gesteigert und die fluktuierende Erzeugung aus erneuerbaren Energien muss in das Gesamtsystem integriert werden. Neben verschiedenen Möglichkeiten, wie beispielsweise Speichern und Netzausbau, kann auch die Lastflexibilisierung in der Industrie dazu beitragen, letzteres Ziel zu erreichen.

Ziel des Promotionsvorhabens ist die Untersuchung des Beitrags von Lastflexibilisierungsmaßnahmen in der Industrie für das Stromversorgungssystem auf regionaler Ebene. Im Fokus stehen vor allem Querschnittstechnologien, wie Wärme- oder Kälteerzeugungsanlagen, Druckluftkompressoren oder Lüftungsanlagen. Darüber hinaus werden stromintensive Prozesse betrachtet.

Neben der regionalen Ermittlung des praktischen Potenzials der einzelnen Technologien in Abhängigkeit des Typtags, der Tageszeit und saisonaler Einflüsse erfolgt eine Bestimmung der Kosten für Implementierung und Betrieb der Lastflexibilisierung.


Zum Download des Vortrags: