Weiterentwicklung der Standardlastprofile Gas

Erschienen in:

BWK Ausgabe 11/2015

Autoren:

Michael Hinterstocker, M.Sc.,
Dr.-Ing. Serafin von Roon,
Dipl.-Ing. Benedikt Eberl


Zusammenfassung

Zur Prognose des Gasverbrauchs nicht leistungsgemessener Kunden werden von Gasverteilnetzbetreibern temperaturabhängige Standardlastprofile eingesetzt. Die Auswertung historischer Daten zeigt, dass diese den tatsächlichen Verbrauch im Bereich sehr niedriger Temperaturen sowie im Bereich der Grundlast nicht optimal abbilden. Aus diesem Grund wurden von der FfE GmbH in Zusammenarbeit mit dem BDEW neue Standardlastprofile entwickelt, welche sich aus den bisherigen ableiten und deren wesentliche Schwachstellen beheben. Diese befinden sich seit 1. Oktober 2015 im Einsatz. Zusätzlich wurde ein saisonaler Faktor berechnet, dessen Anwendung zu einer weiteren Reduktion der Prognoseabweichungen führen würde.

sigmoid-profil-03-sig-lin.de-33 500

Abbildung: Vergleich des bisherigen Sigmoid-Profil (Profil 03) mit dem neu entwickelten SigLinDe-Profil (Profil 33)


Weitere Informationen: