FfE Logo
STARTSEITE

FfE GmbH – Newsletter Nr. 1 / 2013

FfE GmbH – Newsletter Nr. 1 / 2013

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

die FfE GmbH wird Sie künftig mit einem Newsletter über unsere aktuellen Projekte und interessante energiewirtschaftliche Themen informieren. Unser Newsletter wird zwei bis vier Mal pro Jahr erscheinen.

Da wir im Rahmen unserer Tätigkeit mit Ihnen in Kontakt stehen, gehen wir davon aus, dass Sie an den Inhalten des Newsletters interessiert sind und haben Sie in den Empfängerkreis aufgenommen. Falls Sie dieses Angebot nicht nutzen möchten, finden Sie selbstverständlich am Ende jedes Newsletters den Hinweis, wie Sie diesen ganz einfach abbestellen können.

Viel Freude mit unseren Newslettern wünscht Ihnen
Ihr FfE-Team

Ausgewählte Themen:

agora 150

Zwischenbericht zum Projekt Lastmanagement in Süddeutschland

Die Organisation Agora Energiewende hat uns beauftragt, die Lastflexibilisierungspotenziale als Beitrag zur Deckung des Spitzenlastbedarfs in Süddeutschland zu ermitteln. Im Ergebnis zeigt sich, dass bei Querschnittstechnologien und energieintensiven Prozessen in Süd-deutschland knapp ein GW für ca. eine Stunde aktiviert werden können... Mehr

blessedgerard 150

Projektabschluss:
Energieoptimierung im Blessed Gérard's Care Centre

Die Energiekosten in Südafrika steigen fortwährend. Um die finanzielle Belastung im Blessed Gérard's Care Centre zu verringern, hat unser Mitarbeiter Thomas Gobmaier  letztes Jahr vor Ort eine Analyse zur Energieoptimierung durchgeführt. Durch den möglichen Einsatz einer Solarthermie-Anlage könnten jährlich etwa 7.700€ gespart werden... Mehr

leen bayerngas 150

Neue Energieeffizienz-Kooperation Bayerngas

Sieben Unternehmen haben sich zu einer Kooperation zusammengeschlossen, um von ihren Erfahrungen zum Thema Energieeffizienz zu profitieren. Dazu gehören der Flughafen München, Südzucker, Kelheim Fibres, Wienerberger, Fuchs, Johns Manville und Bayernoil. Letztes Thema für den Austausch zwischen den Teilnehmern war "Druckluft"... Mehr

leitfaden 150 bilder

Leitfaden zum Thema "Energiewende im Strommarkt:
Chancen nutzen – Risiken vermeiden"

Für die Bayerische IHK wurden Interviews u.a. mit Unternehmen und Energieversorgern durchgeführt. Bisher konnte in Bayern keine Verschlechterung bei der Zuverlässigkeit der Stromversorgung festgestellt werden. Trotzdem stieg die Zahl der Netzeingriffe deutlich an. Die Studie stellt daher Handlungsempfehlungen und Checklisten zusammen... Mehr

Veröffentlichungen & Fachvorträge:

ew 2013, Heft 9:
ew – das magazin für
die energie wirtschaft

Lernende Energieeffizienz-Netzwerke –
Schlüssel zur Umsetzung rentabler Effizienzmaßnahmen

In der Veröffentlichung zum Thema Lernende Energieeffizienz-Netzwerke (LEEN) wird erläutert, welche Erfolge durch die Kooperation erreicht werden können... Mehr

HLH 2013, Nr. 3:
Offizielles Organ des
VDI                                 

Energieeinsparpotenziale durch Dämmung von betriebstechnischen
Anlagen

Wärmeverluste verschiedener Rohrleitungen und Bauteile in mehreren Unternehmen wurden bestimmt und daraus die Gesamtwärmeverluste berechnet. Allein durch das Dämmen bisher ungedämmter Bereiche können die Wärmeverluste in den untersuchten Betrieben um 23 % reduziert werden... Mehr

Vortrag beim VDI
Expertenforum am
19.03.2013                              

Lastflexibilisierung in der Industrie in Konkurrenz zu weiteren
funktionalen Speichern

Im Rahmen des Themas "Wie 'smart' managen wir Energie wirklich?" stellte Anna Gruber am Beispiel der Lastflexibilisierung in der Industrie vor, welchen möglichen Beitrag funktionale Speicher zur Integration der fluktuierenden Einspeisung leisten können und wie sie zu einem verringerten Netzausbaubedarf beitragen sollten... Mehr

Hintergrundkenntnisse & Nützliches:

Informationen zur
AbLaV

Verordnung über Vereinbarungen zu abschaltbaren Lasten (AbLaV)

Die AbLaV soll einen Anreizmechanismus für die flexible Abschaltung von Verbrauchern aus der Industrie schaffen. Wir haben hier die wichtigsten Inhalte und eine Beispielrechnung zusammengestellt... Mehr

Informationen zum
EDL-G

Gesetz über Energiedienstleistungen und andere
Effizienzmaßnahmen (EDL-G)

Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes im November 2010 sollen alle Marktpartner gleichermaßen am Energieeffizienzmarkt teilhaben und mit ihren Angeboten zur Marktentwicklung beitragen. Energieversorger sind demnach verpflichtet ihre Endkunden u.a. über Energiedienstleistungen oder Energieeffizienzmaßnahmen zu informieren... Mehr

Niederspannungs-Gleichstromnetze     

Niederspannungs-Gleichstromnetze – Vor- und Nachteile

Aufgrund der verlustärmeren Energieübertragung über lange Strecken, kommt immer wieder die Frage auf, ob Gleichstrom auch in Wohn- oder Bürogebäuden eingesetzt werden könnte. Es stellt sich heraus, dass die Vorteile in Nischenmärkten durchaus gegeben sind, ein flächen-deckender Einsatz von Gleichstrom ist dagegen unwahrscheinlich... Mehr

Hinweise & Veranstaltungen:

Nachlese:
FfE-Fachtagung 2013                           
vom 29. - 30. April

Die diesjährige Fachtagung der FfE fand unter dem Motto statt: "Energieeffizienz und Erneuerbare Energien im Wettbewerb – der Schlüssel für eine Energiewende nach Maß"... Infos und Download der Vorträge

 

Pressekonferenz
am 12. Juni 2013,
Bregenz

Auf der Pressekonferenz werden die erzielten Ergebnisse der abgeschlossenen Zielvereinbarung des Energieeffizienz-Netzwerks Vorarlberg präsentiert... Mehr

 

Vortrag
am 8. Juli 2013,
19:30 Uhr,
St. Ottilien

Im Rhabanus-Maurus-Gymnasium von St. Ottilien findet ein Vortrag zu unserem Projekt "Energieoptimierung im Blessed Gérard's Care Centre" statt... Mehr

Mehr Neuigkeiten

Kontakt:
Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft mbH
Am Blütenanger 71, 80995 München
Tel.: +49-(0)89-15 81 21-0; Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Geschäftsführung: Serafin von Roon; Amtsgericht München - HRB 136785

Sie bekommen noch keinen Newsletter?
Unser Newsletter erscheint zwei bis vier Mal im Jahr. Wenn Sie unseren Newsletter gerne regelmäßig zugesendet bekommen wollen, senden Sie einfach eine Email mit Betreff "GmbH Newsletter bestellen" an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Sie möchten diesen Newsletter abbestellen?
Unser Newsletter erscheint zwei bis vier Mal im Jahr. Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, senden Sie einfach eine Email mit Betreff "Newsletter abbestellen" an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.