Fahrprofilanalayse zur Bewertung der Elektromobilitätskompatibilität

Sachstand: November 2013


Bild1 400Mit Proved werden Fahrprofile analysiert und diese im Hinblick auf Elektromobilitäts-kompatibilität bewertet. Dazu installiert der Fahrzeuginhaber einen GPS-Logger, mithilfe dessen Position, Geschwindigkeit, Höhenprofil und Fahrzeiten über mehrere Wochen bis Monate aufgezeichnet werden. Aus der Dauer der Fahrten, den zurückgelegten Distanzen und den angefahrenen Standorten können schließlich die entscheidenden Informationen gewonnen werden.

Es werden konventionelle und elektrisch betriebene Fahrzeuge hinsichtlich Wirtschaft-lichkeit, Ökologie und Alltagstauglichkeit in mehreren Szenarien bewertet. Dabei hat der Kunde die Möglichkeit individuelle Gegebenheiten berücksichtigen zu lassen.

Abbildung: Multicharge-Szenario am Beispiel eines Taxis

Vier Partnerunternehmen der Thüga-Innovationsplattform werden Proved – gemeinsam mit der FfE – ausgewählten Endkunden zur Verfügung stellen. Neben der technischen Evaluierung liegt das Hauptaugenmerk der Thüga-Innovationsplattform bei diesem Feldtest auf der Untersuchung, wie kurz- bis mittelfristig kommerzialisierbare Produkte aus Proved entwickelt werden können. Durch das Pilotprojekt soll die Skalierbarkeit der Innovationen verbessert werden und Mehrwert für möglichst viele Partnerunternehmen geschaffen werden.

Die Dienstleitung wird in diesem Projekt auf die Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst und Materialien mit einem White Label versehen. So hat jedes teilnehmende Stadtwerk die Möglichkeit ihr eigenes Logo einzubringen und als direkter Anbieter der Dienstleistung aufzutreten. Während des Prozesses werden nötige Kompetenzen von der FfE an die Stadtwerke übertragen.

Projektstart:    November 2013

Auftraggeber:

 

Logo thuega ohne-rand