Erstellung von Schulungskonzepten: Systemintegration stationärer Speicher

Sachstand: Dezember 2013


Im Auftrag der Innung für Elektro- und Informationstechnik wird für das "Gewerkübergreifende Weiterbildungsprogramm der beruflichen Bildung im Handwerk - Smart Advisor" das Schulungsmodul "Integration stationärer Speicher in dezentrale Energieversorgungsstrukturen" konzeptioniert und bis zur ersten Schulung begleitet. Der Umfang und die Tiefe der Inhalte werden auf Fachkräfte des Handwerks, freiberufliche Berater, Architekten und Stadtplaner, sowie Ingenieure verschiedener Fachrichtungen angepasst. Der Weiterbildungskurs befähigt die Teilnehmer zur umfangreichen Beratung rund um das Thema Elektromobilität und schließt mit dem Titel "Berater/in für Elektromobilität (HWK)" ab.

Für die vertiefende "E-Mob Schulung" wird das Modul "Energiespeicherkonzepte inklusive Systemintegration" erstellt. Dieses Schulungsmodul soll den Teilnehmer dazu befähigen, Batteriespeichersysteme wirtschaftlich bewerten und dimensionieren zu können. Nach erfolgreichem Abschluss des Schulungsmoduls soll der Teilnehmer Aufgaben von der Angebotsstellung über Installation und Betrieb eines Batteriespeichers inklusive Fehlersuche und Präventiv-Wartung erfüllen können.

 

Projektstart: Dezember 2013  

Auftraggeber:





logo

Innung für Elektro- und
Informationstechnik
München