Energiekonzept für das Freilichtmuseum Glentleiten

Zusammenfassung

plan glentleiten 300Das am Kochelsee gelegene Freilichtmuseum Glentleiten soll zukünftig möglichst nachhaltig und weitgehend durch Erneuerbare Energien mit Strom und Wärme versorgt werden. Hierzu wurde für die ca. 60 historischen Gebäuden sowie für die Verwaltungs- und Betriebsgebäude ein Energiekonzept mit Schwerpunkt auf der Wärmeversorgung erarbeitet.

Die Gebäude und die historisch gewachsene Wärmeversorgungsstruktur wurde analysiert und die Rahmenbedingungen für verschiedene Wärmeversorgungsvarianten untersucht. Abschließend wurde auf dieser Basis unter Berücksichtigung des zukünftigen Ausbaus das geeignetste Versorgungssystem ermittelt.

 

Projektlaufzeit: 2014 – 2015
Auftraggeber: Baureferat des Bezirks Oberbayern
  logo 200
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden