Energieeffizienz-Netzwerk Südbayern 2.0 (LEEN)

Sachstand: Dezember 2016


Netzwerkträger

  • Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft mbH

Partner

  • IHK für München und Oberbayern
  • Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Karlsruhe

Moderator

  • Dr.-Ing. Serafin von Roon, Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft mbH

Energietechnische Beraterin (LEEN)

  • Dipl. Ing. (FH) Anna Gruber, Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft mbH
  • Dipl.-Ing. Franziska Biedermann, Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft mbH

Teilnehmer

unternehmen-leen-suedbayern-2

Laufzeit

  • 2015 – 2018

 

Ergebnisse aus der ersten Phase des Netzwerks:

In den ersten drei Jahren der Netzwerklaufzeit (Phase 1) wurden 8,8 % Energieeffizienzsteigerung und 9,8 % verminderte spezifische CO2-Emissionen bis Ende 2013 erreicht. Damit hat das Netzwerk ein sehr gutes Ergebnis erreicht. Im Bereich Energieeffizienzsteigerung wurde das Netzwerkziel sogar übertroffen.


Zielvereinbarung:

Aufbauend auf den Ergebnissen der ersten Phase wurden folgende Ziele durch die Unternehmen festgelegt:

  • 15 % Energieeffizienzsteigerung (arithmetisch)
  • 15 % verminderte spezifische CO2-Emissionen (arithmetisch)

Status:

Das Monitoring für 2016 wird im ersten Quartal 2017 durchgeführt.

 

  Termin: Ort: Thema:
1. EET 07.07.2015 bei Hawe Hydraulik Strom- und Gasmarkt
2. EET 03.12.2015 bei Clariant Best Practice Maßnahmen - Erfahrungen aus anderen Netzwerken
3. EET 03.03.2016 bei Océ Messen > Visualisieren > Interpretieren > Maßnahmen ableiten
4. EET 02.06.2016 bei Hörmann ORC / Niedertemperaturverstromung
5. EET 15.09.2016 bei Molkerei Bauer Best Practice aus anderen Netzwerken; Monitoring und Zielvereinbarung
6. EET 08.12.2016 bei FfE GmbH Forschungsthemen der FfE
7. EET 09.03.2017 bei Roche N. N.
8. EET 22.06.2017 bei N. N. N. N.
9. EET 14.09.2017 bei N. N. N. N.
10. EET 07.12.2017 bei N. N. N. N.
11. EET 08.03.2018 bei N. N. N. N.
12. EET 07.06.2018 bei N. N. N. N.

 



Den Netzwerksteckbrief der ersten Phase finden Sie hier.


Weitere Informationen: