Begleitung von Océ bei der Einführung der ISO 50001

Oce Logo

Auf der Basis des Energieaudits, welches die energetische Bewertung nach ISO 50001 darstellt, wurden gemeinsam mit OCÉ die Weichen für eine Einführung des Energiemanagementsystems nach ISO 50001 gestellt. Hierbei wurde das bestehende Umweltmanagementsystem von OCÉ genutzt und durch Dokumente für die ISO 50001 ergänzt oder diese gegebenenfalls neu formuliert.

 

OCE

Abbildung: OCÉ-Werk 

Océ ist Bestandteil der Canon Gruppe und hat daher die sehr hohen Umweltstandards des japanischen Canon-Konzerns zu erfüllen. Das detaillierte Umwelt-Leistungs-Bewertungssystem von Canon vergleicht dabei jährlich die Umweltleistungen aller Canon-Standorte untereinander. Damit werden sämtliche Canon-Standorte motiviert, weltweite Umweltverbesserungen vorzunehmen, um insbesondere im Canon-Ranking einen guten Platz zu erzielen.

Die spezifische Energiekennzahlen-Bewertung spielt bei diesem Ranking eine wesentliche Rolle.

Zur Erfassung der Verbesserung betreibt OCÉ bereits ein differenziertes Energiekennzahlen-Bewertungssystem von Canon, welches die FfE während der engen Zusammenarbeit kennenlernen durfte. Weiter profitierte OCÉ von der technischen Expertise der FfE verbunden mit deren Wissen bzgl. der Anforderungen der ISO 50001.

Im Rahmen des Energieeffizienz-Netzwerks Südbayern wurde das Energiekennzahlen-Bewertungssystem von Canon bereits vorgestellt. Auch bei zukünftigen Treffen wird das Thema im Rahmen der Verschärfung der ISO 50001 hinsichtlich der Nachweispflicht zur Verbesserung der energiebezogenen Leistung im Unternehmen sicherlich wieder Thema werden.

Hier geht Canon bzw. OCÉ mit ihrem Umwelt-Ranking mit gutem Beispiel voran und unterstützt somit den Netzwerkgedanken des "Voneinander-Lernens".

 

(Bildquelle Logo und Werksbild: OCÉ)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden