Gemeinsam Energiekosten senken - Oberfränkische Unternehmen starten Effizienz-Netzwerk

Foto Auftaktveranstaltung 400pxBayreuth, 15.6.2016 - Heute fand die Auftaktveranstaltung des ersten oberfränkischen Energieeffizienz-Netzwerkes (EEN) statt. Die insgesamt 15 teilnehmenden Betriebe wollen in den kommenden drei Jahren gemeinsam ihre Energieeffizienz steigern und so CO2-Emissionen reduzieren.

Gerade einmal sechs Wochen sind vergangen, seit die E.ON Energie Deutschland GmbH und die Bayernwerk Natur GmbH interessierten Unternehmen in der Region Oberfranken die Idee vorstellten, ein gemeinsames Energieeffizienz-Netzwerk zu gründen. Erklärtes Ziel dabei ist es, Synergieeffekte zu nutzen, sich weiterzuentwickeln und vor allem den Energieverbrauch und den damit verbundenen Ausstoß von CO2-Emissionen zu senken.

Während E.ON und Bayernwerk Natur die Trägerschaft des Netwerkes übernehmen, wird die energietechnische Beratung von den Ingenieuren der FfE GmbH München durchgeführt. Die FfE GmbH greift dabei auf eine langjährige Erfahrung im Bereich des industriellen Energiemanagements und der Betreuung zahlreicher Energieeffizienz-Netzwerke zurück.

Das oberfränkische Netzwerk setzt sich aus Unternehmen verschiedener Branchen zusammen, darunter sind zum Beispiel ein Hersteller von Fahrzeugbatterien sowie ein Kunststoffverarbeiter oder ein Tonwerk. Für die technischen Berater der FfE GmbH bedeutet das, die spezifischen Strukturen der einzelnen Betriebe zu berücksichtigen und so rentable und technisch solide Maßnahmen zu entwickeln. Dabei geht es sowohl um die Optimierung von Querschnittstechnologien, wie beispielsweise die Wärme-, Kälte- oder Drucklufterzeugung, als auch um regelungstechnische und nutzerorientierte Maßnahmen. Erfahrungsgemäß sind vor allem hier enorme Einsparpotenziale mit einer hohen Wirtschaftlichkeit zu erwarten.

Die Idee des "Voneinander Lernens" wird in zahlreichen Netzwerken in Deutschland bereits aktiv gelebt und führt letztlich dazu, dass konkret innerhalb kürzester Zeit mehr Effizienzmaßnahmen umgesetzt werden. Gemeinsam Energiekosten sparen und gleichzeitig aktiv den Klimaschutz voranbringen, das ist das Erfolgsrezept unternehmensbezogener Energieeffizienz-Netzwerke.

Zusätzlich können die Ergebnisse der Vor-Ort-Begehung beispielsweise im Zertifizierungsprozess eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 genutzt werden.

 

Weitere Informationen:

 

Über die FfE
Die Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft mbH (FfE GmbH) bietet energetische Gutachten und Beratungsleistungen auf höchstem Niveau. Unsere Kunden profitieren von gründlichen Analysen und Lösungen, die wirtschaftlich und nachhaltig sind und auf Basis wissenschaftlicher Methodik und aktueller Forschungsergebnisse entwickelt werden. Wir setzen Marktkenntnis und die Nutzung eines umfassenden Netzwerks aus Entscheidungsträgern der Energiewirtschaft zum Wohle unserer Kunden ein.

Pressekontakt